Praktikum bzw. protokolliertes Üben

Das Praktikum

Für jeden Ausbildungslehrgang der akademie bios® ist ein Praktikum vorgesehen. Diese praktischen Stunden erlauben es Ihnen, Ihre theoretisch erworbenen Kenntnisse, die Sie beim Üben im Kurs bereits vertieft haben, erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

Durch die eigene Arbeit und die praktische Ausrichtung der Ausbildungsinhalte erwerben Sie eine klare Vorgehensweise und können sich auf die Entfaltung Ihres individuellen Arbeitsstils und Ihrer persönlichen und professionellen Kompetenzen konzentrieren.

Die persönliche Arbeit im Rahmen des Praktikums wird durch einzelne Supervisionen in regelmäßigen Abständen begleitet. Diese Begleitung bietet Geborgenheit und Sicherheit während der Ausbildung und verleiht Mut zur Umsetzung der eigenen Vision nach der Ausbildung, sodass sich Ihr Wunsch nach einer persönlichen und beruflichen Veränderung erfüllen kann. Die Dauer des Praktikums beträgt je nach Ausbildungslehrgang zwischen 30 und 100 Stunden.

Praktikum bei anderen Institutionen

Bei manchen Ausbildungen, wie z.B. bei der Ausbildung zum/zur Dipl. KinderenergetikerIn und Kindermental- und EmpathietrainerIn ist es auch möglich, das Praktikum in einer Institution durchzuführen (z.B. im Kindergarten oder in der Schule), die in Kontakt mit der akademie bios® steht. Für persönliche Fragen in Bezug auf das Absolvieren eines Praktikums stehen wir Ihnen per E-Mail unter info@akademiebios.eu oder telefonisch zur Verfügung.

Das Praktikum kann auch gänzlich oder zum Teil im Rahmen der Übungsabende absolviert werden, die die akademie bios® in regelmäßigen Abständen anbietet.

Protokollierte Übungseinheiten 

Anstelle eines Praktikums in einer Institution kann die erforderliche praktische Erfahrung auch im Rahmen von protokollierten Übungseinheiten mit ÜbungsklientInnen gesammelt werden. Dabei verfassen Sie - je nach Ausbildung - zwischen 15 und 50 Protokolle der von Ihnen durchgeführten energetischen Behandlungs- und Beratungseinheiten mit ÜbungsklientInnen. Darunter sollen mindestens 2 Erstgespräche (mit noch unbekannten ÜbungsklientInnen) dabei sein. Aus Datenschutz- und Verschwiegenheitsgründen führen Sie auf den Protokollen keine persönlichen Daten (wie: Namen, Adresse oder Telefonnummer) Ihrer ÜbungsklientInnen an.

Im Protokoll werden unter anderem folgende Aspekte näher beschrieben:

  • die Analyse des energetischen Systems des/-r KlientIn
  • die dem/der KlientIn vorab kommunizierten, geplanten Behandlungsformen
  • eine Auflistung der bei der Durchführung der energetischen Behandlung angewandten Techniken
  • die Selbstreflexion über die Einheit
  • das Feedback des/-r KlientIn

Die Protokolle der energetischen Behandlungs- und Beratungseinheiten werden im Rahmen der Einzel- oder Gruppensupervision(en) besprochen. Dies bietet Ihnen ein klares Feedback über Ihre Arbeit und die Entwicklungsfelder Ihres persönlichen Potentials sowie die Stärkung Ihrer fachlichen und methodischen Kompetenzen.

Außerdem erwerben Sie durch dieses individuell auf Sie abgestimmtes Feedback die Möglichkeit, von Anfang an professionell energetische Behandlungen und Beratungen durchzuführen und Coaching-Prozesse zu begleiten.

Übungsabende

Im Rahmen der Übungsabende wird Ihnen die Möglichkeit geboten, die praktischen Inhalte der Ausbildungen noch einmal zu üben und Ihr erworbenes Wissen zu vertiefen. Die AusbildungsleiterInnen und AssistenztrainerInnen begleiten die Übungseinheiten und geben ein direktes Feedback zur Durchführung der Behandlungen oder Trainings, die bereits in der Ausbildung vorgestellt wurden.

Die Stunden der Übungsabende werden Ihnen als Praktikumsstunden anerkannt.

Die Übungsabende bieten außerdem die einzigartige Möglichkeit, Leute aus anderen Ausbildungslehrgängen kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Inhalten die eigenen Fähigkeiten mit neuen ÜbungspartnerInnen auszuprobieren. Auf diese Weise kann das bereits erworbene Wissen in kürzester Zeit gefestigt und viel Neues erlernt werden.

Für gewöhnlich wird einmal pro Monat ein Übungsabend von drei bis vier Stunden angeboten. Die Übungsabende eignen sich vor allem optimal für diejenigen, die im Rahmen des eigenen Umfeldes und aufgrund ihrer alltäglichen Verpflichtungen selten bis kaum die Möglichkeit haben, persönliche Übungsgelegenheiten zu organisieren.

Geschäftsleute im Kreis

© Yuri Arcurs - Fotolia

>