• Home  / 

Ausbildung: Dipl. Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und Empathie-TrainerIn nach Dr. Mazza

Details Preis Anzahl
Kursgebühr 2021 €2.435,00 (EUR)*  

* Preis enthält Steuern


  • 16. Oktober 2021 - 17. Oktober 2021
    10:00 - 18:00


Ein neues Berufsfeld mit Zukunft für Kinderliebende, denn Kinder sind unsere Zukunft

Vorstellung der Ausbildung im Video:

Beschreibung 

Die Kinder-Energetik fördert die natürliche Lebensfreude der Kinder sowie die Grundzüge ihres Naturells. Durch die Anwendung einfacher, energetischer Techniken können Kinder zu ihrer Kraft und Konzentration finden, Freude am Lernen entdecken und ein Gleichgewicht zwischen Bewegungsdrang und Ruhe herstellen.

Durch das Kinder-Mental- und Empathie-Training erwerben Kinder die Fähigkeit, ihren Körper und eigene Handlungen bewusst zu beeinflussen. Mentales und Empathie-Training stärken das Selbstwertgefühl und die das Selbstbewusstsein eines Kindes.

Dieser Lehrgang vermittelt eine einzigartige Kombination von Wissen und ermöglicht den TeilnehmerInnen dadurch eine ganzheitliche, gefestigte Grundausbildung. Die Ausbildung verbindet fundiertes energetisches und entwicklungspsychologisches Wissen, Anatomie, Physiologie, Körperarbeit sowie Mental- und Empathietraining, Chakrenlehre und traditionellen chinesischen Medizin speziell für Kinde miteinander.

Ihre Vorteile und Stärkung Ihrer persönlichen Kompetenzen 

  • Entfaltung Ihrer Intuition und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Stärkung Ihrer Abgrenzungsfähigkeit sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld
  • Förderung Ihrer Selbstreflexionsfähigkeit und Ihres Einfühlungsvermögens
  • Entfaltung der Empathie und Kommunikationsfähigkeit Kindern und Jugendlichen gegenüber
  • Verbesserung Ihres Kommunikationsstils im Allgemeinen
  • Entwicklung Ihrer mentalen Fähigkeiten
  • Entwicklung einer realistischen Selbsteinschätzung und Anerkennung der eigenen persönlichen Stärken und Schwächen

Berufliche Kompetenzen

  • Durchführung von gezielten und effektiven energetischen Behandlungen speziell für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Entspannungs- und Harmonisierungstechniken der Körperenergien für Kinder und Jugendliche
  • Durchführung von Behandlungen mit Klangschalen für Kinder und Jugendliche
  • Gestaltung von Mentaltrainings für Kinder und Jugendliche in Einzelbegleitung oder in Gruppen
  • Durchführung von Körperbewusstseins- und Selbstwahrnehmungstrainings für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersgruppen von 4 bis 19 Jahren
  • Gestaltung von Empathie- und Kommunikationstrainings für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Durchführung von Kreativitätstrainings für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Durchführung von Fantasiereisen für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Kompetente Gesprächsführung mit Eltern und Kindern im Rahmen der energetischen Praxis

Tätigkeitsfelder

Die AbsolventInnen dieses Lehrganges können nach Abschluss der Ausbildung mit dem Energetiker-Gewerbeschein selbstständig arbeiten. AbsolventInnen mit bereits vorhandenen pädagogischen Kenntnissen und Erfahrungen können die Inhalte der Ausbildung außerdem sehr gut in ihre bestehenden Berufe integrieren oder diese auch bewusst erweitern.

Kinder-EnergetikerInnen und Kinder-MentaltrainerInnen können neben- oder hauptberuflich angestellt oder selbstständig arbeiten. Sie können als TrainerInnen in Kindergärten, Betreuungseinrichtungen, Horten und Tagesheimstätten tätig sein.

Ihre beruflichen Kompetenzen werden in Freizeit- und Wellnessanlagen, in erlebnispädagogischen Einrichtungen und in Kinderhotels sehr geschätzt. Gemeinschaftspraxen mit Kinder-ÄrztInnen oder -TherapeutInnen integrieren gerne Kinder-EnergetikerInnen und Kinder-MentaltrainerInnen in ihr Angebot.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Die Ausbildung richtet sich vor allem an Menschen,

  • die mit Kindern arbeiten und ihr Wissen erweitern möchten.
  • die sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten.
  • die sich beruflich neu orientieren und als EnergetikerInnen und/oder Mental- und Empathie-TrainerInnen mit Schwerpunkt Kinder-Energetik und Kinder-Mentaltraining arbeiten möchten.
  • die bereits als TherapeutIn, Coach, GesundheitsberaterIn, HeilpraktikerIn, SeminarleiterIn, EnergetikerIn, im Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsbereich, im kreativen oder pädagogischen Arbeitsfeld tätig sind.
  • die sich weiterbilden und sich speziell mit Kindern und Jugendlichen näher befassen möchten.


Lehrinhalte

Folgende Inhalte sind die Schwerpunkte der ganzheitlichen Ausbildung zum/zur Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und EmpathietrainerIn - aufgeteilt in Säulen für bestimmte Bereiche und die Module darin.

1. Säule: Selbsterfahrung

In diesem Bereich der Ausbildung entwickeln die TeilnehmerInnen persönliche Kompetenzen, die es ihnen erlauben, Kinder und Jugendliche offenherzig und selbstsicher zu begleiten.

Modul 1: Persönliche Kompetenzen stärken

  • Ein fundiertes Wertesystem
  • Eine ausgeprägte Selbstreflexion
  • Selbsterkenntnis der eigenen Stärken und Schwächen
  • Herausbildung einer starken professionellen Identität als Kinderenergetiker/in und Mentaltrainer/in
  • Verinnerlichung eines reflektierten Menschenbildes – wertschätzend sowie wachstums- und ressourcenorientiert
  • Selbstreflexion und realistische Selbsteinschätzung
  • Stärkung der Abgrenzungsfähigkeit

Modul 2: Soziale Kompetenzen entfalten

  • Empathie / Einfühlungsvermögen
  • Wertschätzung im Gespräch bewusst nutzen
  • Aktives Zuhören
  • Stärkung der eigenen Konfrontationsbereitschaft und -fähigkeit
  • Verinnerlichung der Grundlagen einer empathischen und wertschätzenden Kommunikation
  • Zuwendung mit gutem Abgrenzungsvermögen

Modul 3: Begegnung mit dem eigenen Inneren Kind – durch das Innere das Spielerische in sich wiederentdecken

  • Das Innere Kind: Eine facettenreiche Definition dieses inneren Archetypus
  • Die energetische und emotionale Begegnung mit dem eigenen Inneren Kind
  • Seelenreisen unter Anwendung archetypischer Symbole
  • Auffinden eines spielerischen Zugangs zum Inneren Kind
  • Erkennen der eigenen Glaubenssätze und einschränkenden Verhaltensmuster
  • Energetische und emotionale Klärung der emotionalen Verletzungen aus der Kindheit, die den Ursprung unserer Verhaltensmuster darstellen

Modul 4: Selbsterfahrung mit Mentaltraining und Empathietraining für die TeilnehmerInnen der Ausbildung

  • Mental- und Empathietraining selbst erfahren und festigen: Trainings- und Selbstcoaching-Programm für die TeilnehmerInnen
  • Die persönlichen belastenden Glaubenssätze und Verhaltensmuster erkennen und konstruktiv verändern
  • Training und Selbstcoaching für die Entfaltung der emotionalen Kompetenz und der Empathie (für die TeilnehmerInnen der Ausbildung)


2. Säule: Entwicklungspsychologie und pädagogische Grundlagen

Ziel dieses Bereiches ist es, die TeilnehmerInnen mit entwicklungspsychologischen Grundlagen vertraut zu machen. Neben einem generellen Überblick über die wichtigsten Entwicklungstheorien werden Informationen zu spezifischen Entwicklungsaspekten gegeben. Außerdem wird der Frage nachgegangen, welche Faktoren eine gesunde Entwicklung fördern.

Modul 1: Einführung in die Entwicklungspsychologie

  • Einführung in die Entwicklungspsychologie (Ergänzung zum Selbststudium)
  • Grundlagen der Arbeit mit kleinen Kindern (3 bis 8 Jahre), älteren Kindern (8 bis 12 Jahre) und Jugendlichen (13 bis 19 Jahre)


3. Säule: Mentaltraining

Dieser Teil der Ausbildung vermittelt ausführliche theoretische und praktische Kenntnisse zum Kernbereich des Mentaltrainings für Kinder und Jugendliche.

Modul 1: Die Hintergründe und die Wirksamkeit von Mental- und Empathietraining

  • Die Verbindung von Mentaltraining und Training von emotionaler Kompetenz und Empathie
  • Trainierbarkeit der emotionalen Kompetenz und Intelligenz bei Kindern
  • Trainierbarkeit der mentalen Kraft bei Kindern und Jugendlichen

Modul 2: Mentaltraining für Kinder und Jugendliche

  • Neurobiologische Hintergründe des Mentaltrainings
  • Begriffserklärung: Emotionale Intelligenz
  • Trainierbarkeit der emotionalen Intelligenz
  • Die Rolle des/der Kinder-Mental- und Empathietrainer/in

Modul 3: Stärkung des Körperbewusstseins und der Selbstwahrnehmung

  • Selbstwahrnehmung als körpergebundenen Prozess bei Kindern und Jugendlichen fördern
  • Übungen zur Selbstwahrnehmung und Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Taoistische Körperübungen zur Entwicklung einer korrekten Atmung, zur Stärkung des Körperbewusstseins sowie zur Unterstützung einer aufrechten Körperhaltung

Modul 4: Atem- und Entspannungstraining

  • Unterschiedliche Formen der Entspannung: Kognitive und imaginative Entspannungsverfahren
  • Die Rolle der Entspannung in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Atemübungen und Entspannungsübungen für Kinder und Jugendliche

Modul 5: Fantasiereisen mit Kindern und Jugendlichen durchführen

  • Kraft aus inneren Bildern schöpfen
  • Anwendung der Farbenpsychologie bei Fantasiereisen
  • Die symbolische Bedeutung von Tieren und Naturlandschaften: Fantasiereisen für Kinder und Jugendliche
  • Struktur, Verfassung und Anwendung von Fantasiereisen für Kinder- und Jugendliche

Modul 6: Selbstbewusst werden durch Selbsterkenntnis

  • Stärken finden, fokussieren und ausbauen
  • Potenziale und Fähigkeiten finden und ausbauen
  • Innere Stabilität und Gleichgewicht erlangen

Modul 7: Die mentale Kraft und die Kraft der Gedanken bewusst nutzen

  • Der Einfluss belastender und positiver Gedanken auf das Körperbewusstsein
  • Arbeit mit positiven Affirmationen – Steuerung der eigenen Gedanken
  • Achtsamkeits- und Aufmerksamkeitsübungen
  • Übungen für das Selbstvertrauen
  • Visualisierung, Vorstellungskraft, Kopfkino

Modul 8: Motivation bei Kindern und Jugendlichen fördern

  • Einflussfaktoren auf die Motivation bei Kindern und Jugendlichen
  • Kinder und Jugendliche natürlich und konstruktiv motivieren
  • Übungen, Rituale und Körperübungen zur Motivationsförderung

Modul 9: Zielsetzungsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen fördern

  • Der Prozess der Zielfindung bei Kindern und Jugendlichen
  • Visualisierung und Imagination von Zielen mittels Imaginationstechniken
  • Einen Zustand körperlicher und geistiger Entspannung herbeiführen
  • Das Ziel visualisieren, mit allen Sinnen erleben
  • Das Ziel überprüfen

Modul 10: Kreativitätstraining mit Kindern und Jugendlichen

  • Kreativität aus neurobiologischer Sicht
  • Der kreative Prozess bei Kindern und Jugendlichen
  • Wege zur Kreativitätsförderung
  • Die psychologische Bedeutung von Farben und ihre Anwendung im Mental- und Empathietraining
  • Malübungen und kreative Übungen zur Entfaltung der Kreativität
  • Übungen und Rituale zur Förderung der Kreativität bei Kindern und Jugendlichen

Modul 11: Rituale mit Kindern und Jugendlichen gestalten

  • Psychologie der Rituale
  • Gestaltung von individuell abgestimmten Ritualen für Kinder und Jugendliche
  • Gestaltung von Ritualen für Kinder: Schlafrituale, Rituale zur Stärkung der Selbstwahrnehmung, Kraftrituale, Abgrenzungsrituale u . v .a.

Modul 12: Mental- und Empathietraining in der Natur

  • Mentaltrainings-Übungen in der Natur
  • Übungen, Meditationen und Rituale zur Entfaltung der emotionalen Kompetenz und Empathie in der Natur
  • Kreatives Gestalten von Ritualen mit Naturelementen für Kinder


4. Säule: Emotionale Kompetenz, Empathie und soziale Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen fördern

In diesem Teil der Ausbildung erwerben die TeilnehmerInnen die Theorie und Praxis von Trainingsmethoden, die die emotionale und soziale Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen fördern.

Modul 1: Emotionale Entwicklung in der Kindheit und Jugend

  • Grundlagen der emotionalen Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen
  • Meilensteine der emotionalen Entwicklung
  • Emotionsregulation bei Kindern und Jugendlichen

Modul 2: Emotionale Kompetenz verstehen und erleben

  • Grundlagen der Emotionspsychologie
  • Emotionale Kompetenz – eine Begriffsdefinition
  • Die Trennung von Emotionserleben und -ausdruck
  • Verschiedene Emotionen gleichzeitig erleben – „gemischte Gefühle“

Modul 3: Förderung der emotionalen Kompetenz

  • Emotionen entschlüsseln
  • Emotionen benennen: Emotionsvokabular
  • Emotionsverständnis: Emotionswissen
  • Emotionen regulieren: Was bedeutet Emotionsregulation?
  • Die Entwicklung der Emotionsregulation
  • Die Regulation von Ängsten
  • Emotionale Kompetenz als Schutzfaktor
  • Wie beeinflusst emotionale Kompetenz die soziale Kompetenz?
  • Wie beeinflusst emotionale Kompetenz die psychische Gesundheit?
  • Wie beeinflusst emotionale Kompetenz den Schulerfolg?

Modul 4: Entfaltung der Empathie für Kinder und Jugendliche

  • Empathie und emotionale Kompetenz
  • Was bedeutet Empathie?
  • Die Entwicklung von Empathie bei Kindern und Jugendlichen
  • Einflussfaktoren auf die Empathie
  • Übungen, Rituale und Fantasiereisen für die Entfaltung der Empathie

Modul 5: Wege zur Entwicklung der sozialen Kompetenz und einer einfühlsamen Kommunikation bei Kindern und Jugendlichen

  • Methoden und Praxis des Kommunikationstrainings
  • Grundlagen des Kommunikationstrainings für Kinder und Jugendliche
  • Übungen zum Kommunikationstraining


5. Säule: Körperarbeit auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Chakrenlehre mit Bachblüten und Aromatherapie

Dieser Bereich des Lehrganges vermittelt den TeilnehmerInnen theoretisches und praktisches Wissen zu energetischen Techniken aus der TCM und der Chakrenlehre mit Bezug auf Aromatherapie für Kinder und Jugendliche.

Modul 1: Einführung in die Kinder-Energetik

  • Ethische Grundlagen der Kinder-Energetik
  • Beschreibung der pränatalen Phase, Kindheit und Pubertät aus energetischer Sicht
  • Grundkompetenzen und Grenzen des/der Kinder-Energetiker/in
  • Selbsteinschätzung üben: Die eigenen Stärken und persönlichen Schwächen erkennen und einen konstruktiven Umgang mit ihnen erlernen.
  • Die Rolle und Kompetenz des/der Kinder-Energetikers/in im Detail: Abgrenzung dieser Tätigkeit von benachbarten Bereichen wie Psychologie, Pädagogik und Psychotherapie
  • Gezielte Trainingsübungen zur Stärkung der Selbstwahrnehmung

Modul 2: Das Chakrensystem von Kindern

  • Das Chakrensystem von Kindern
  • Entwicklung der Chakren von Kindern von der Zeugung bis zum Ende der Pubertät
  • Beschreibung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen

Modul 3: Die Kunst der energetischen Behandlung

  • Die Rolle einer sanften Berührung aus psychologischer Sicht
  • Durchführung und Aufbau einer Ganzkörperbehandlung
  • Abläufe zur Stärkung der Entspannung und des Bewusstseins, zur Konzentrationsförderung und zur Entfaltung des Körperbewusstseins
  • Übungen zur Stärkung der Abgrenzungsfähigkeit für die TeilnehmerInnen

Modul 4: Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin

  • Die Fünf-Elemente-Lehre
  • Persönlichkeiten von Kindern und Jugendlichen nach der Fünf-Elemente-Lehre
  • Meridiane und Akupressur
  • Psychologische Aspekte der Meridiane und der Fünf Elemente
  • Die wichtigsten Akupressurpunkte in der Behandlung von Kindern

Modul 5: Die Geborgenheit der Berührung erleben – Praxis der Körperarbeit für Kinder und Jugendliche

  • Gestaltung einer energetischen Behandlung
  • Grundtechniken der energetischen Behandlung: Chakrenarbeit – Meridiananwendung
  • Spezielle Behandlungsabläufe für die Behandlung der Fünf Elemente und der Chakren
  • Spezielle Behandlungsabläufe zur Entspannung, Konzentrationsförderung und Stärkung des Körperbewusstseins
  • Spezielle Behandlungsabläufe für die Erdung, Zentriertheit, Entspannung der Wirbelsäule und eine aufrechte Körperhaltung

Modul 6: Anwendung von Bachblüten und Buschblüten für Kinder

  • Das positive Potenzial von Bachblüten und Buschblüten und die Psychologie der Blüten
  • Praxis der Bach- und Buschblütentherapie: Auffinden einer richtigen Mischung, Verlauf einer Blütenberatung etc.
  • Wirkung und Reaktionen
  • Hilfreiche Blütenessenzen: Bachblüten- und Buschblütenmischungen für Kinder und Jugendliche

Modul 7: Anwendung von ätherischen Ölen

  • Passende Öle zur Förderung der mentalen Stärke und emotionalen Heilung
  • Grundlagen zum Einsatz von ätherischen Ölen bei Babys, Kleinkindern und Jugendlichen
  • Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen


6. Säule: Die Praxis des Mental- und Empathietrainings und der energetischen Körperarbeit für Kinder und Jugendliche

In diesem letzten Teil der Ausbildung lernen die TeilnehmerInnen, das vielfältige erworbene Wissen wirksam und erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

Modul 1: Gestaltung der Einzel- und Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • Gestaltung einer Einzeltrainings-Einheit mit Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung eines Workshops mit Kindern und Jugendlichen
  • Gestaltung und Umsetzung eines Selbstcoaching-Programms für Kinder und Jugendliche

Modul 2: Hilfestellungen für die Eltern von Kindern und Jugendlichen

  • Achtsamkeits- und Gelassenheitsübungen für Eltern
  • Mentaltrainings- und Empathietrainings-Übungen und Rituale (der Herzensbildung) für Eltern
  • Körperarbeit und Behandlungssequenzen für Eltern, um die Nähe zum Kind zu stärken und die Eltern-Kind-Beziehung achtsamer zu gestalten

Modul 3: Der Weg zur Selbstständigkeit

  • Marketingempfehlungen für die Positionierung am Markt
  • Rechtliche Hintergründe zur Arbeit als Mental- und Empathietrainer/in und Kinderenergetiker/in 


Lehrgangsaufbau und -dauer

Basisausbildung mit dreizehn Modulen (berufsbegleitend):

13 Module
jeweils ein Wochenende (mit 2 bis 3 Modulen) alle 1 bis 2 Monate von Februar bis Oktober, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr;
(Gesamt: 214 Unterrichtseinheiten (UE) mit Intervisionseinheiten inkl. 93 mediengestützten Unterrichtseinheiten)

300 Std. Selbststudium Durch Literatur, Video- und Audio-Learning wird den Teilnehmenden ermöglicht, die theoretischen Inhalte bei eigener Zeiteinteilung zu vertiefen. (400 UE)

120 Std. Praktikum bzw. protokollierte schamanisches Ritual- und Coaching-Einheiten mit den ÜbungsklientInnen (Der Stundenanzahl entspricht circa 40 Ritual- und Coaching-Sitzung mit Vor- und Nachbereitung) (160 UE)

20 Std. Peergroup-Übungseinheiten: fortlaufend zur Ausbildung, nicht verpflichtend (27 UE)
Konkret arbeitet jedeR TeilnehmerIn im Rahmen der Peergroup an der eigenen persönlichen Entwicklung und vertieft zugleich seine/ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen.

Selbsterfahrung in Form von Einzel- und Gruppensupervisionen bzw. Intervisionen, optional, nicht inklusive
In der Einzel- und Gruppensupervision bespricht der/die TeilnehmerIn mit einer/einem der AusbildungsleiterInnen seine Selbsterfahrung im Rahmen der Ausbildung. Weitere Inhalte sind die Analyse der protokollierten Behandlungen, ein individuelles Wahrnehmungstraining, Reflexion über die eigene Arbeitsweise und Entfaltung der persönlichen Ressourcen. (0 UE, da optional und nicht inklusive)

Gesamt: 801 Unterrichtseinheiten (UE)

Termine

Samstag 16. bis Sonntag 17. Oktober 2021   -> Start der Ausbildung
Samstag 20. bis Sonntag 21. November 2021
Samstag 22. bis Sonntag 23. Jänner 2022
+ 3 weitere Termine im 2022 (werden noch bekannt gegeben)
jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr


Ort

akademie bios®, Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz und online via Zoom Meetings

Lehrgangsgebühren

In den Gesamtkosten inkludiert sind folgende Leistungen:
12 x Seminargebühren für die 13 Module 
alle Audio-Aufnahmen der Inhalte als MP3 zur Vertiefung zuhause
Inskriptionsgebühr (€ 95,-) inkl. Buch "Glückliche Kinder, gelassene Erwachsene"
Abschluss-Zertifikat
alle angegebenen Preise inkl. 20 % MwSt.

Gesamtkosten: 2.435,- EUR

1 x Einzel-Supervision, optional (nicht inklusive): € 85,-

Zahlungsmöglichkeiten

Die Inskriptionsgebühr in der Höhe von € 95,- ist gleich nach Anmeldung zu bezahlen, um den Platz zu reservieren.

Die Kursgebühr kann entweder als Ganzes vorab (€ 2.340,-) oder in 12 Teilzahlungen zu je EUR 195,- monatlich via Überweisung als Dauerauftrag erfolgen.

Team und Trainer


LEHRGANGSLEITUNG & TRAINERIN

Dr. Ernestina Mazza

CO-TRAINERINNEN

Mag.a Annemarie Brunner

Zulassungsvoraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre
positives Aufnahmegespräch
schriftliche Zustimmung zu den AGBs

Abschluss

mind. 85 % Anwesenheit bei den dreizehn Basismodulen
60 Std. Praktikum mit Praktikumsbericht oder 30 protokollierte, energetische Behandlungen von Kindern oder Jugendlichen

Abschluss mit Zertifikat: Diplom Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und Empathie-TrainerIn nach Dr. Mazza 



>
DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner