Archive

Fernstudium: Energetik und Ernährung

Von Dr. Ernestina Mazza / 6. September 2019

  • 2. Oktober 2019 - 31. Dezember 2020
    17:00 - 21:30

Erlernen Sie energetische Techniken, um Ihre Nahrungsmittel zu energetisieren. Weiters entdecken Sie die Gestaltung Ihrer bewussten Ernährungsweise mittels Meditationen und Achtsamkeitsübungen.

Fernstudium: Suchtthemen und selbstzerstörerische Selbstsabotagemechanismen aus der Perspektive der Energetik, TCM und Spiritualität

Von Dr. Ernestina Mazza / 14. Oktober 2019

  • 14. November 2019 - 31. Dezember 2020
    16:30 - 21:00


Der kanadische Arzt Gabor Maté, der sich seit vielen Jahren mit Suchtverhalten beschäftigt, ist der Meinung, dass ein Verhalten, das in einer Sucht mündet, zumeist auf schmerzhafte Erfahrungen in der Kindheit zurückzuführen ist. Er ist der Meinung, dass nicht nur Missbrauch oder schwerwiegende Traumata Ursachen einer derartigen Verhaltensweise sind, sondern auch schmerzhafte Erfahrungen in den ersten Lebensjahren diese maßgeblich beeinflussen.

Selbstsabotagemechanismen weisen ähnliche Ursachen wie jene eines Suchtverhaltens auf und schränken das Entfaltungspotenzial eines Menschen massiv ein. Im Rahmen dieses Seminars setzen Sie sich daher mit Themen wie Suchtverhalten und Selbstsabotagemechanismen aus energetischer und spiritueller Sicht auseinander, ohne dabei jedoch psychologische Aspekte außer Acht zu lassen. Sie lernen, Suchtverhalten und Selbstsabotagemechanismen in ihren psychologischen Hintergründen zu verstehen und haben die Chance, diese Verhaltensweisen aus einer spirituellen und schamanischen Perspektive sowie dem Blickwinkel der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zu ergründen.

Diese vielfältige Analyse von Suchtverhalten und Selbstsabotagemechanismen bietet Ihnen die Möglichkeit, Menschen, die mit diesen Themen konfrontiert werden, unvoreingenommen zu begegnen und sie zu verstehen. Der Praxisteil dieses Seminars, der sich aus ressourcenorientierten energetischen Behandlungen, Ritualen, taoistischen Übungen usw. zusammensetzt, unterstützt Sie dabei, auch Ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen zu vertiefen und auszubauen. Diese Ressourcen und Kompetenzen starken außerdem Ihre Selbstfürsorge. Mithilfe dieses Seminars erlangen Sie zudem mehr Einblick in und Verständnis für die menschliche Psyche sowie für die Menschen in Ihrem unmittelbaren Umfeld, die mit diesen Themen konfrontiert werden.

Inhalte des Seminars

  • Psychologische Ursachen von Suchtverhalten
  • Suchtverhalten aus der Sicht der Chakrenlehre
  • Suchtverhalten aus spiritueller und schamanischer Perspektive
  • Sucht aus der Sicht der TCM
  • Psychologische Ursachen von Selbstsabotagemechanismen
  • Selbstsabotagemechanismen aus der Sicht der Chakrenlehre
  • Selbstsabotagemechanismen aus spiritueller und schamanischer Perspektive
  • Selbstsabotagemechanismen aus der Sicht der TCM
  • Persönliche Ressourcen im Umgang mit Suchtthemen und Selbstsabotagemechanismen
  • Energetische Behandlungen, Rituale und praktische Übungen zu den oben genannten Themen

Dieses Energetik-Weiterbildungsseminar kann hier als Fernstudium besucht werden, wobei hiermit die Audio- und Video-Aufnahmen des Live-Seminars vom 2. Oktober 2019 sowie die Skripten fürs Selbststudium erworben werden.

Donnerstag, 14. November 2019 von 16:30 bis 21:00 Uhr - bzw. als Fernstudium jederzeit online 
Ort: akademie bios®, Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz - bzw. als Fernstudium jederzeit online
Referentin: Dr. Ernestina Mazza
Kosten: EUR 95,- inkl. MwSt.

Fernstudium: Burnoutprävention – Rituelle, schamanische und energetische Unterstützung sowie TCM-Ansätze in der Burnoutprophylaxe, bei Burnoutneigung und Burnoutsymptomen

Von Dr. Ernestina Mazza / 14. Januar 2020

  • 16. Januar 2020 - 31. Dezember 2020
    16:30 - 21:00


In diesem Seminar setzen wir uns mit den Ursachen des Burnoutsyndroms auseinander. Aus einer Disziplin-übergreifenden Perspektive (Psychologie, Energetik, Schamanismus und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)) erfahren Sie die Hintergründe und Ursachen dieses belastenden Zustandes. Ihnen werden Wege, Lösungsansätze und energetische Behandlungen aufgezeigt, um Burnout vorzubeugen, belastende Zustände zu verbessern und in der Tiefe zu verstehen. Zudem unterstützt Sie dieses Seminar dabei, die Ursachen fehlender persönlicher Abgrenzung, mangelnden Selbstwertgefühls und Erschöpfung zu erkennen. Die theoretischen und praktischen Inhalte des Seminars stärken Ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen und helfen Ihnen dabei, Burnout und Erschöpfungszustände zu vermeiden und andere Menschen, die darunter leiden, zu verstehen und ihnen konkrete Hilfe anzubieten.

Inhalte des Seminars

  • Entstehung von Burnout
  • Psychologische Ursachen von Burnout
  • Burnout und Erschöpfungssyndrom aus der Sicht der Chakrenlehre
  • Burnout und Erschöpfungssyndrom aus spiritueller und schamanischer Perspektive
  • Burnout und Erschöpfungssyndrom aus der Sicht der TCM
  • Persönliche Ressourcen im Umgang mit Burnout und Erschöpfungssyndrom
  • Energetische Behandlungen, Rituale und praktische Übungen zur Vorbeugung und Verbesserung von Burnout
  • Biografiearbeit als Selbstreflexionsprozess für die Vorbeugung und Verbesserung von Burnout
  • Innere Bilder, Visualisierungsübungen und geführte Meditation zur Stärkung der Entspannungsfähigkeit
  • Bach- und Buschblüten zur Vorbeugung und Verbesserung von Burnout
  • Resilienzstärkung als Weg der Vorbeugung und Verbesserung von Burnout

Dieses Weiterbildungsseminar im Bereich der Energetik kann auch als Fernstudium besucht werden, wobei es hierfür die Audio- und Videoaufnahmen sowie die Skripten des Seminars für das Selbststudium zu erwerben gibt.

Ablauf

Fernstudium jederzeit online -> Freischaltung zu den Inhalten nach Zahlungseingang,
eLearning mittels Video- und Audio-Aufnahmen
Referentin: Dr. Ernestina Mazza
Kosten: EUR 95,- inkl. MwSt.

Dieses Seminar eignet sich optimal für

  • Personen, die dazu neigen, sich für andere aufzuopfern und die aufgrund ihrer Empathie immer wieder erschöpft sind.
  • EnergetikerInnen, LebensberaterInnen und TherapeutInnen, die ihre KlientInnen bewusster und ganzheitlich begleiten wollen.

Seminar: Hochsensibilität von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern

Von Dr. Ernestina Mazza / 31. Januar 2020

  • 12. März 2020
    16:30 - 21:00


Dieses Seminar richtet sich an hochsensible Erwachsene, Jugendliche und Kinder, denen es schwerfällt, ihren Weg zu finden und die die Belastungen ihres Umfelds zu tragen und zu transformieren versuchen. Den TeilnehmerInnen dieses Seminars werden diverse rituelle, schamanische, energetische und TCM-Unterstützungsmöglichkeiten sowie Behandlungsformen für hochsensible Menschen aufgezeigt.

Hochsensibilität ist kein Modetrend, sondern stellt für viele Menschen eine extreme Belastung dar, die ihre Lebensqualität massiv einschränkt. Hochsensibilität ist ein Persönlichkeitsmerkmal und keine Krankheit, so die amerikanische Psychologin Elaine Aron. Diese Menschen nehmen ihre Umgebung in allen Aspekten intensiver wahr. Sie neigen dazu, ihre Lebensumstände, Beziehungen sowie ihr Umfeld zu analysieren und darüber zu reflektieren. Hochsensible Menschen spüren das Innenleben anderer Menschen intensiv und fühlen, was in den Menschen in ihrem Umfeld vorgeht. Sie sind nicht nur sehr empathisch und nehmen die Gefühlszustände ihres Umfeldes wahr, sondern verinnerlichen diese sogar. Vielen dieser Menschen fällt es schwer, wie sie selbst erzählen, zu unterscheiden, ob diese Gefühle tatsächlich ihnen oder dem Gegenüber zuzuordnen sind.

Hochsensibilität ist eine wertvolle Gabe, die viele unerschöpfte Ressourcen für einen Menschen bereit hält.

In diesem Seminar setzen wir uns ausgiebig mit dem Thema der Hochsensibilität sowohl aus psychologischer Perspektive als auch aus der Perspektive der Persönlichkeitsentwicklung auseinander. Das disziplinübergreifende Konzept dieses Seminars wird zudem durch die Einbeziehung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Energetik (Chakrenlehre, Meridianlehre) und schamanischen Wissens vertieft und bietet so den nötigen Raum, Hochsensibilität aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren.

Inhalte und Ziele des Seminars

  • Hochsensibilität aus psychologischer Sicht und dem Blickwinkel der Persönlichkeitsentwicklung
  • Hochsensibilität aus energetischer Sicht (Chakren- und Auralehre)
  • Hochsensibilität aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Hochsensibilität aus Sicht des schamanischen Welt- und Menschenbildes
  • Hochsensibilität als kraftvolles Persönlichkeitsmerkmal und persönliches Talent
  • Innere Ressourcen für einen konstruktiven Umgang mit Hochsensibilität aktivieren
  • Hochsensible Kinder und Jugendliche verstehen und wertschätzend begleiten
  • Bewusste Abgrenzung und persönliche Stärkung für hochsensible Menschen: Übungen, Rituale, energetische Behandlungen und Visualisierungsübungen
  • Hochsensibilität im Alltag als kraftvolle Ressource nutzen und leben
  • Mit der eigenen Hochsensibilität Frieden schließen
  • Energetische Begleitung für hochsensible Menschen

Sie können dieses Seminar auch als Fernstudium absolvieren und das Verinnerlichen der praktischen und theoretischen Inhalte in Einklang mit ihrem Lerntempo und zeitlichen Ressourcen selbstständig gestalten.

Termin

Donnerstag, 12. März 2020, von 16:30 bis 21:00 Uhr bzw. als Fernstudium jederzeit online
Ort: akademie bios®, Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz bzw. als Fernstudium jederzeit online
Referentin: Dr. Ernestina Mazza
Kosten: EUR 95,00 inkl. MwSt.

Dieses Seminar eignet sich optimal für

  • Personen, die dazu neigen, sich für andere aufzuopfern und die aufgrund ihrer Empathie und Hochsensibilität immer wieder erschöpft sind.
  • Diejenigen, die ihre Hochsensibilität als Talent und Ressource nutzen wollen
  • EnergetikerInnen, LebensberaterInnen und TherapeutInnen, die ihre KlientInnen bewusster und ganzheitlich begleiten wollen.

 

Seminar 2/3: Das Wunder der Weiblichkeit zur Entfaltung führen “Energetische Begleitung beim Kinderwunsch”

Von Dr. Ernestina Mazza / 8. November 2019

  • 3. April 2020 - 5. April 2020
    10:00 - 18:00


In diesem Seminar setzen wir uns mit dem Thema Kinderwunsch aus unterschiedlichen Sichtweisen - der Energetik, der Traditionelle Chinesische Medizin, der Psychologie usw. - auseinander.

Der weibliche Körper mit seinen runden Formen, geschmeidigen Bewegungen und seiner aufnehmenden Form inspiriert zu Geborgenheit, mütterlichem Verständnis, Mitgefühl, Liebe und Kraft. Der weibliche Körper ist ein Geschenk an jede Frau. Er erinnert in seiner Form an eine Vase, wo die Alchemie des Lebens stattfindet und eine neue Existenz zum Leben reift, bis zu dem Tag, an dem sie das Tageslicht erblickt. Die Frau als Hüterin des Geheimnisses des Lebens ist tief verbunden mit ihrer Fruchtbarkeit.

Den Kinderwunsch zu fühlen verbindet eine Frau mit der tiefen Sehnsucht das Leben weiter zu geben und die Erfahrung der Mutterschaft zu erleben. Die Hintergründe, energetische Behandlungen und Rituale, die Sie in diesem Seminar erwerben, helfen Ihnen dabei, Frauen in dieser Sehnsucht, Suche und Weg nach und zum Kind bewusst und liebevoll zu begleiten.

Wir werden das Thema Kinderwunsch aus verschiedensten Blickwinkeln betrachten und verstehen lernen: Die Traditionelle Chinesische Medizin und indische Chakrenlehre, die energetische und craniosacrale Körperarbeit, die weibliche Archetypenlehre sowie lösungsorientiertes Coaching bilden die theoretischen Grundpfeiler dieser Weiterbildung. Aus jeder dieser Disziplinen und Methoden werden Ihnen hilfreiche und wirksame Vorgehensweisen, Rituale und Techniken vorgestellt, um Frauen bei diesem wichtigen und empfindlichen Thema liebevoll und verständnisvoll zu unterstützen.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Diese Ausbildung eignet sich besonders für:

  • EnergetikerInnen, TherapeutInnen und in helfenden Berufen tätige Menschen, die Frauen beim Heilen und Erwecken der weiblichen Essenz unterstützen möchten;
  • Männer und Frauen, die therapeutisch oder energetisch mit Frauen arbeiten und die vielen Hintergründe des Frauseins und des Kinderwunsches erkunden möchten, um die weibliche Kraft und Entwicklung ihrer Klientinnen bei diesem Prozess einfühlsamer und respektvoller fördern und deren authentische Bedürfnisse wahrnehmen zu können;
  • Frauen, die ihre Weiblichkeit spüren und ohne Hemmungen leben möchten und aus einer ganzheitliche Sicht Ihr Kinderwunsch und die damit verbundene Lernaufgabe aus ganzheitliche Sicht betrachten möchten;
  • Frauen, die Frauen begleiten und ihnen dabei helfen möchten, Kraft und Vertrauen beim Kinderwunsch zu entwickeln und die eigene Weiblichkeit frei zu entfalten;
  • Lebens- und SozialberaterInnen, TherapeutInnen und KörpertherapeutInnen, die ihre persönlichen und privaten Kompetenzen erweitern möchten und wirksame Werkzeuge erwerben wollen, um Frauen mit einfachen und effektiven Methoden bei der Suche und Weg nach und zum erwünschten Kind zur Seite zu stehen.

Inhalte des Weiterbildungsseminars

Modul 1: Kinderwunsch als Wachstumsprozess

  • Die psychologischen, energetischen, TCM-bezogenen und schamanischen Hintergründe und Aspekte des Kinderwunsches
  • Fruchtbarkeit als Metapher
  • Fruchtbarkeit und Unfruchtbarkeit aus psychologischer, symbolischer, energetischer, schamanischer und karmischer Sicht
  • Wege zur Entfaltung der seelischen Schöpferkraft und der körperlichen Fruchtbarkeit

Modul 2: Bewusste Auseinandersetzung mit dem eigenen Geburtsprozess als Weg zum erfüllten Kinderwunsch

  • Die eigene pränatale Phase und Geburt verstehen: Der Körper und die Seele erinnern sich
  • Geführte Meditationen, um die pränatale Phase und den Geburtsprozess symbolisch heilsam zu erleben und als sowie als Weg zur Entfaltung der persönlichen Kreativität zu fühlen
  • Die Prägung von Kaiserschnitt, Sturzgeburt und weiteren Geburtsgeschehnissen und -umständen energetisch, seelisch und körperlich verstehen und deren Rolle beim Kinderwunsch erkennen

Modul 3: Frauen und Männer beim Kinderwunsch bewusst und kompetent energetisch begleiten

  • Die psychologischen, energetischen, TCM-bezogenen und schamanischen Hintergründe von Fruchtbarkeit, Unfruchtbarkeit und Kinderwunsch
  • Übungen, Rituale, Behandlungen, Selbstbehandlungen und schamanische Heiltechniken, um Frauen und Männer beim Kinderwunsch und damit verbundenen Themen zu verstehen und mit energetischem, rituellem und TCM-Wissen bewusst begleiten zu können

Modul 4: Energetische Körperübungen

  • Yoga, taoistische Übungen, Mudra und Selbstbehandlungen, um den Körper und die Seele bei Kinderwunsch zu stärken

Termin, Ort, Kosten

Freitag, 3. bis Sonntag, 5. April 2020, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: akademie bios®, Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz
Kosten: 420,- € inkl. MwSt.
Referentin: Dr. Ernestina Mazza

Bitte um frühzeitige Anmeldung aufgrund der eingeschränkten Teilnehmerzahl.

Das gesamte Seminar kann auch als Fernstudium absolviert und erworben werden. Das Fernstudium-Paket besteht aus Videotrainings, MP3-Aufnahmen und Skripten. 
 

Seminar 3/3: Das Wunder der Weiblichkeit zur Entfaltung führen: “Energetische Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung”

Von Dr. Ernestina Mazza / 31. Januar 2020

  • 5. Juni 2020 - 7. Juni 2020
    10:00 - 18:00


Begleiten Sie werdende Mütter und Eltern professionell, herzlich und erfolgreich bei einem der schönsten Abenteuer des Lebens. 

Diese zertifizierte Weiterbildung wurde von Dr. Ernestina Mazza und dem Team der akademie bios auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Frauen konzipiert und umgesetzt.

In den unterschiedlichen Modulen wird theoretisches und praktisches Wissen zu den Kernthemen Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft vermittelt. Dieses Wissen ermöglicht es den Teilnehmenden, ihren Klientenkreis in dieser spannenden Zeit einfühlsam und erfolgreich zur Seite zu stehen. Das Übungsprogramm bietet auch eine perfekte Grundlage für die Eigenarbeit zu Hause: Die AbsolventInnen bekommen die Möglichkeit, eigenverantwortlich Selbstfürsorge zu betreiben und dabei ihren energetischen und psychischen Zustand zu stärken.

Jedes Modul des Lehrgangs umfasst ein spezifisches Kernthema – wie beispielsweise die Bedeutung der Schwangerschaft, die Rolle der Mutter und des Kindes sowie das Phänomen der Geburt. Das jeweilige Kernthema wird aus psychologischer, systemischer und energetischer Sicht in Verbindung mit Wissen aus dem Schamanismus sowie aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und Chakrenlehre präsentiert. Die TeilnehmerInnen erhalten somit einen breitgefächerten, fundierten und tiefgehenden Einblick in diese Bereiche. Das theoretische Wissen wird durch die Vermittlung effektiver Behandlungsabläufe ergänzt, die die unterschiedlichsten Bedürfnisse von Frauen abdecken: So werden etwa Rituale und Körperübungen aus der taoistischen und der Qigong-Tradition vorgestellt, die den körperlichen, psychischen und energetischen Zustand von Frauen nachhaltig und in kürzester Zeit verbessern.

Ein Teil der Wissensvermittlung erfolgt während der Seminartage, ein weiterer Teil wird im Selbststudium absolviert.

Die Weiterbildung kann auch zur Gänze als Fernstudium und Selbststudium durchgeführt werden. Die Skripten und Audio-Aufnahmen können zudem ohne direkte Teilnahme an den Seminartagen käuflich erworben werden.

Die klar strukturierte Aufbereitung der Unterlagen sowie die transparente didaktische Struktur der Weiterbildung erlauben es, das Selbststudium nach eigenem Lerntempo und den eigenen persönlichen Bedürfnissen zu gestalten.

Die Schwangerschaft als harmonischer Prozess des Wandels

Die Schwangerschaft ist ein natürlicher Prozess. Diese besonderen Monate im Leben einer Frau sollten eine Zeit sein, in der sie sich fallen lassen und ihren Weg zur Mutterschaft liebevoll und geborgen gehen kann. Das Umfeld sollte die werdende Mutter unterstützen und ihr eine harmonische Einstimmung auf die Wandlung in ihrem Körper und auf das Kind ermöglichen.

Die innere Weisheit des weiblichen Körpers

Der weibliche Körper verfügt über eine instinktive und tiefe Weisheit, die die werdende Mutter von der Zeugung bis zur Geburt führt und begleitet. Der Zugang zu dieser inneren Weisheit und Körperintelligenz ist aber bei vielen Frauen eingeschränkt, insbesondere durch wissenschaftliche Konditionierungen. Das Vertrauen zum eigenen Körper im Rahmen der Schwangerschaft wieder zu wecken, gibt der werdenden Mutter die Möglichkeit, in dieser wichtigen Phase Königin über ihr Reich zu sein. Auf dieser Grundlage kann sie das Kind ohne Widerstände annehmen und harmonisch in den neuen Lebensabschnitt übergehen.

Seelische und körperliche Herausforderungen der Schwangerschaft

Das Zusammenspiel zwischen innerer Balance und Akzeptanz ist sowohl für die körperliche als auch für die mentale Ebene der werdenden Mutter essenziell: Denn auch wenn die Schwangerschaft ein natürlicher Vorgang ist, so bedeutet sie dennoch eine intensive Belastung für den Körper der Frau, da er plötzlich zwei Lebewesen rundum versorgen muss. Auch die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft sowie psychische Veränderungen können Herausforderungen für die Frau darstellen.

Die heilsame Wirkung von energetischer Arbeit im Rahmen der Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft

Eine interdisziplinäre energetische Behandlung in der Schwangerschaft bietet der werdenden Mutter konkrete Hilfestellungen in seelischer und körperlicher Hinsicht. Beschwerden wie Verspannungen im Rücken, Druck aufs Becken, Morgenübelkeit, Sodbrennen sowie Kurzatmigkeit, unruhiger Schlaf, unruhige Beine, Müdigkeit und Unsicherheit können durch energetische Arbeit und sanfte Körperbehandlungen deutlich gelindert werden. Das im Lehrgang vermittelte Wissen zur Geburt und Schwangerschaft unterstützt Frauen außerdem dabei, ihre Körperwahrnehmung zu stärken und ihr Auge für ihre Körperprozesse zu schulen. Dadurch lernen sie, ihrem Körper und dessen natürlichen Abläufen mehr zu vertrauen. Dieses Vertrauen lässt sie das Gebären als ganzheitlichen Prozess ansehen, der in seiner mentalen und körperlichen Dimension in Geborgenheit erlebt werden kann. Das Wissen und die Techniken, die in diesem Seminar erworben werden, beziehen sich außerdem auf die Zeit nach der Geburt. Es werden Methoden erlernt, um auch die frischgebackene Mutter effektiv begleiten zu können. Durch das Praktizieren von sanfter Körperarbeit kann etwa Unterstützung beim Stillen, bei der Hormonumstellung und bei der Verarbeitung der Geburt gegeben werden. Die im Kurs vorgestellten Atem- und Visualisierungsübungen helfen der jungen Mutter dabei, sich freier, gelöster, beweglicher, geborgener und entspannter zu fühlen.

Inhalte

Modul 1: Die Schwangerschaft verstehen und liebevoll begleiten

  • Die Schwangerschaft als Kraft der Wandlung: Geburt und Entbindung aus energetischer, schamanischer, psychologischer und TCM-bezogener Sicht
  • Übungen, energetische Behandlungen, Rituale, Entspannungsübungen und geführte Meditationen für die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers während der Schwangerschaft und Geburt
  • Übungen, Rituale, Meditationen, Fantasiereisen, schamanische Heiltechniken, energetische Behandlungen und Selbstbehandlungen zur Stärkung der inneren Ressourcen und als Vorbereitung auf die Schwangerschaft und Geburt
  • Übungen, Rituale, Meditationen, Fantasiereisen sowie Mentaltrainings- und Kreativitätsübungen für die Begleitung in den vier Phasen der Schwangerschaft
  • Ahnenarbeit als kraftvolle Ressource während der Schwangerschaft und Geburt

Modul 2: Energetische Körperübungen (Yoga, Qigong, taoistische Übungen) für eine „fließende“, entspannte und kraftvolle Schwangerschaft und Geburt

  • Yoga, taoistische Übungen, Mudra und Selbstbehandlungen, um den Körper während der Schwangerschaft zu stärken
  • Yoga, taoistische Übungen, Mudra und Selbstbehandlungen, um den Körper vor und nach der Geburt zu stärken
  • Yoga, taoistische Übungen, meditative Übungen, Mudra und Selbstbehandlungen, um einen stabilen Schutz während der Schwangerschaft und Geburt zu gewährleisten

Modul 3: Die Geburt und Mutterschaft vorbereiten

  • Der Geburtsprozess als persönliche Ermächtigung
  • Mutterschaft: Den Prozess der Bindung an das Neugeborene energetisch unterstützen

Modul 4: Energetische Begleitung nach der Geburt

  • Energetische Behandlungen, Übungen und Rituale, um die Mutterschaft mit innerem Gleichgewicht und Kraft zu beginnen
  • Energetische Behandlungen, Übungen, Rituale und Meditationen, um die Veränderungsprozesse im Körper nach der Geburt in ihrem natürlichen Verlauf zu begleiten und zu unterstützen
  • Übungen, Rituale, Meditationen, Mentaltrainingstechniken, um die Bindung zwischen Mutter und Kind zu stärken
  • Entspannungsübungen, innere Bilder und Fantasiereisen zur Entspannung, Förderung der Gelassenheit und Stärkung der körperlichen und psychischen Kraft
  • Energetische Unterstützung bei traumatischem Verlauf der Geburt sowie Übungen, energetische Behandlungen und Rituale, um die Regeneration zu fördern und das Vertrauen in den eigenen Körper zu stärken

Termin

Freitag, 5. bis Sonntag 7. Juni 2020, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: akademie bios®, Bergmanngasse 46/1/2, 8010 Graz
Kosten: 420,- € inkl. MwSt.
Referentin: Dr. Ernestina Mazza

Bitte um frühzeitige Anmeldung aufgrund der eingeschränkten Teilnehmerzahl.

Das gesamte Seminar kann auch als Fernstudium absolviert und erworben werden. Das Fernstudium-Paket besteht aus Videotrainings, MP3-Aufnahmen und Skripten. 

 

Ausbildung: Dipl. Systemische Tierkommunikation und Tierenergetik

Von Dr. Ernestina Mazza / 3. Dezember 2018

  • Fernstudium mittels Videos und Praktikum (optional)
    2. August 2020 - 27. September 2020
    10:00 - 18:00


  • Beschreibung
  • Tätigkeitsfelder
  • Lehrinhalte & Umfang
  • Termine
  • Voraussetzungen und Abschluss
  • Kosten
  • Trainer

Lehrinhalte

Modul 1: Grundlagen der Tierkommunikation

  • Empathietraining: Einführungsübungen
  • Wahrnehmu​​​​​ngsschulung: Erfassung des Wesens und des Energiefeldes von Tieren
  • Fokussierung der eigenen mentalen Kraft durch Mentaltraining, Atemübungen und Konzentrationsübungen
  • Definition und Anwendungsbereiche der Tierkommunikation

Modul 2: Tierkommunikation in der Praxis

  • Durchführungsstruktur einer Tierkomm​​​​​unikationssitzung (Schwerpunkt: Die Interpretation der empfangenen Botschaft)
  • Gesprächsführung mit den TierbesitzerInnen im Rahmen der Tierkommunikation
  • Unterschiedliche Techniken zur Durchführung der Tierkommunikation
  • Praktische Beispiele mit Pfe​rden, Katzen und Hunden

Modul 3: Grundlagen der Tierenergetik

  • Die energetische Anatomie der Tiere: Analyse der einzelnen Chakren
  • Körperentsprechungen: Seelische Zusammenhänge
  • Psychologie der Chakren für Kleintiere und Pferde
  • Anwendungsbereiche der Tierenergetik
  • Analyse des Energiefeldes der Tiere
  • Variierend zusammengestellte energetische Behandlungsabläufe (Chakrenausgleich, Revitalisierung des Energiefeldes, Erdungsbehandlung, Auflösung von energetischen Blockaden etc.)
  • Spezielle Behandlungsabläufe für die unterschiedlichen Chakren und Auraschichten des feinstofflichen Körpers

Modul 4: Tiere als Krafttiere im Schamanismus

  • Auseinandersetzung mit dem schamanischen Wissen der Krafttiere
  • Tiere als archetypische Symbole
  • Tiere als spirituelle Begleiter

Modul 5: Traditionelle Chinesische Medizin und Meridianlehre für Tiere

  • Einführung in das Meridiansystem von Kleintieren und Pferden, in die TCM für Tiere sowie in das Wissen rund um die Fünf-Elemente-Lehre (für Tiere adaptiert)
  • Die wichtigsten Meridianpunkte für die Tierenergetik
  • Anwendung der wichtigsten Akupressurpunkte bei Tieren (Katze, Hund, Pferd)
Tierkommunkation- Ausbildung Tierenergetik- Ausbildung

© olezzo - stock.adobe.com - Tierkommunikation schafft Verbindung!

Modul 6: Systemisch-energetische Aufstellungsarbeit mit Kleintieren und Pferden

  • Die Rolle von Tieren im Familiensystem, im Stall und/oder in der Beziehung zu ihrem/ihrer BesitzerIn
  • Die Verbindung zwischen BesitzerIn und Tier aus energetischer und systemischer Sicht
  • Anwendung des Spiegelgesetzes zwischen Tier und Tierbezugsperson

Modul 7: Bachblüten- und Buschblütenlehre für Tiere

  • Einsatz von Bach- und Buschblüten in der Tierenergetik
  • Wirk​ung, Anwend​ungsspektrum und psychologisches Profil der einzelnen Blüten
  • Herst​ellung und Anwendung von Blütenmischungen
  • Begleitung von Tieren und BesitzerInnen mit passenden Blütenmischungen
  • Gestaltung einer Blütenberatung und -begleitung

Modul 8: Kinesiologie für Tiere

  • Kinesiologische Austestungsmöglichkeiten am Tier mithilfe der Surrogat-Technik
  • Austesten mittels kinesiologischem Muskeltest
  • Durchführung von Surrogat-Tests

Modul 9: Raumenergetik und Edelsteinanwendung in der Tierenergetik

  • Techniken der Raumklärung für TierhalterInnen oder Personen, die mit Tieren arbeiten
  • Einsatz von Edelsteinen in der Tierenergetik

Modul 10: Einführung in die Numerologie der Tiere

  • Persönlichkeitsbeschreibungen und Förderungsmöglichkeiten für Tiere aus der Sicht der Psychologischen Numerologie

Modul 11: Anwendung von ätherischen Ölen bei Tieren

  • Grundlagen der Aromakunde in der Tierenergetik
  • Ätherische Öle bei körperlichen Blockaden und psychischen Stresssituationen bei Tieren

Modul 12: Rechtliche Richtlinien für Tierkommunikation und Tierenergetik

  • Rechtliche und gewerbliche Grundlagen
  • Abgrenzung zu anderen Berufsgruppen: TierärztInnen
  • Was darf der/die (Tier-)EnergetikerIn und was nicht?
  • Mit welchen Mitteln darf gearbeitet werden und welche Mittel sind anderen Berufsgruppen vorbehalten?

Lehrgangsaufbau und -dauer

300 Std. Selbststudium in 12 Ausbildungsmodulen online
Durch Literatur, Video- und Audio-Learning wird den Teilnehmenden ermöglicht, die theoretischen Inhalte inkl. Übungsanleitungen bei eigener Zeiteinteilung zu vertiefen. (400 UE) 

20 Std. Praxis-Teil: Gemeinsames Übungen mit Tieren (Pferde, Hunde, Katzen) vor Ort in Graz-Umgebung (27 UE) - optional

30 Std. Praktikum bzw. 15 protokollierte Tierkommunikations- bzw. Tierenergetik-Übungs-Einheiten mit Tieren (Die Stundenanzahl entspricht circa 15 Sitzungen mit Vor- und Nachbereitung) (40 UE)

20 Std. Peergroup-Übungseinheiten: fortlaufend zur Ausbildung, nicht verpflichtend 
Konkret arbeitet jedeR TeilnehmerIn im Rahmen der Peergroup an der Verbesserung seiner Wahrnehmungsfähigkeiten und erhält dazu Feedback von den anderen Peergroup-TeilnehmerInnen. (27 UE)

1 Std. Selbsterfahrung in Form von Einzel- und Gruppensupervisionen (optional)
In der Einzel- und Gruppensupervision bespricht der/die TeilnehmerIn mit einer/einem der AusbildungsleiterInnen seine Selbsterfahrung im Rahmen der Ausbildung. Weitere Inhalte sind die Analyse der protokollierten Behandlungen, ein individuelles Wahrnehmungstraining, Reflexion über die eigene Arbeitsweise und Entfaltung der persönlichen Ressourcen. (1 UE)

Gesamt ohne Praxisteil: 468 Unterrichtseinheiten (UE) 
Gesamt mit Praxisteil: 495 Unterrichtseinheiten (UE) 

>