Dipl. Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und Empathie-TrainerIn nach Dr. Mazza


Ein neues Berufsfeld mit Zukunft für Kinderliebende, denn Kinder sind unsere Zukunft

Beschreibung 

Die Kinder-Energetik fördert die natürliche Lebensfreude der Kinder sowie die Grundzüge ihres Naturells. Durch die Anwendung einfacher, energetischer Techniken können Kinder zu ihrer Kraft und Konzentration finden, Freude am Lernen entdecken und ein Gleichgewicht zwischen Bewegungsdrang und Ruhe herstellen.

Durch das Kinder-Mental- und Empathie-Training erwerben Kinder die Fähigkeit, ihren Körper und eigene Handlungen bewusst zu beeinflussen. Mentales und Empathie-Training stärken das Selbstwertgefühl und die das Selbstbewusstsein eines Kindes.

Dieser Lehrgang vermittelt eine einzigartige Kombination von Wissen und ermöglicht den TeilnehmerInnen dadurch eine ganzheitliche, gefestigte Grundausbildung. Die Ausbildung verbindet fundiertes energetisches und entwicklungspsychologisches Wissen, Anatomie, Physiologie, Körperarbeit sowie Mental- und Empathietraining, Chakrenlehre und traditionellen chinesischen Medizin speziell für Kinde miteinander.

Ihre Vorteile und Stärkung Ihrer persönlichen Kompetenzen 

  • Entfaltung Ihrer Intuition und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Stärkung Ihrer Abgrenzungsfähigkeit sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld
  • Förderung Ihrer Selbstreflexionsfähigkeit und Ihres Einfühlungsvermögens
  • Entfaltung der Empathie und Kommunikationsfähigkeit Kindern und Jugendlichen gegenüber
  • Verbesserung Ihres Kommunikationsstils im Allgemeinen
  • Entwicklung Ihrer mentalen Fähigkeiten
  • Entwicklung einer realistischen Selbsteinschätzung und Anerkennung der eigenen persönlichen Stärken und Schwächen

Berufliche Kompetenzen

  • Durchführung von gezielten und effektiven energetischen Behandlungen speziell für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Entspannungs- und Harmonisierungstechniken der Körperenergien für Kinder und Jugendliche
  • Durchführung von Behandlungen mit Klangschalen für Kinder und Jugendliche
  • Gestaltung von Mentaltrainings für Kinder und Jugendliche in Einzelbegleitung oder in Gruppen
  • Durchführung von Körperbewusstseins- und Selbstwahrnehmungstrainings für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersgruppen von 4 bis 19 Jahren
  • Gestaltung von Empathie- und Kommunikationstrainings für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Durchführung von Kreativitätstrainings für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Durchführung von Fantasiereisen für Kinder und Jugendliche von 4 bis 19 Jahren
  • Kompetente Gesprächsführung mit Eltern und Kindern im Rahmen der energetischen Praxis

Tätigkeitsfelder 

Die AbsolventInnen dieses Lehrganges können nach Abschluss der Ausbildung mit dem Energetiker-Gewerbeschein selbstständig arbeiten. AbsolventInnen mit bereits vorhandenen pädagogischen Kenntnissen und Erfahrungen können die Inhalte der Ausbildung außerdem sehr gut in ihre bestehenden Berufe integrieren oder diese auch bewusst erweitern.

Kinder-EnergetikerInnen und Kinder-MentaltrainerInnen können neben- oder hauptberuflich angestellt oder selbstständig arbeiten. Sie können als TrainerInnen in

Kindergärten, Betreuungseinrichtungen, Horten und Tagesheimstätten tätig sein.

Ihre beruflichen Kompetenzen werden in Freizeit- und Wellnessanlagen, in erlebnispädagogischen Einrichtungen und in Kinderhotels sehr geschätzt. Gemeinschaftspraxen mit Kinder-ÄrztInnen oder -TherapeutInnen integrieren gerne Kinder-EnergetikerInnen und Kinder-MentaltrainerInnen in ihr Angebot.

Für wen ist diese Ausbildung geeignet?

Die Ausbildung richtet sich vor allem an Menschen,

  • die mit Kindern arbeiten und ihr Wissen erweitern möchten.
  • die sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten.
  • die sich beruflich neu orientieren und als EnergetikerInnen und/oder Mental- und Empathie-TrainerInnen mit Schwerpunkt Kinder-Energetik und Kinder-Mentaltraining arbeiten möchten.
  • die bereits als TherapeutIn, Coach, GesundheitsberaterIn, HeilpraktikerIn, SeminarleiterIn, EnergetikerIn, im Sozial-, Umwelt- oder Gesundheitsbereich, im kreativen oder pädagogischen Arbeitsfeld tätig sind.
  • die sich weiterbilden und sich speziell mit Kindern und Jugendlichen näher befassen möchten.

Lehrinhalte 

Folgende Inhalte sind die Schwerpunkte der ganzheitlichen Ausbildung zum/zur Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und EmpathietrainerIn.

Modul 1: Einführung in die Kinder-Energetik

  • Ethische Grundlagen der Kinder-Energetik
  • Beschreibung der pränatalen Phase, Kindheit und Pubertät aus energetischer Sicht
  • Das Chakrensystem der Kinder
  • Grundkompetenzen und Grenzen des/der Kinder-EnergetikerIn
  • Selbsteinschätzung üben: die eigenen Stärken und persönlichen Schwächen erkennen und einen konstruktiven Umgang mit ihnen erlernen.
  • Die Rolle und Kompetenz des/der Kinder-EnergetikerIn im Detail: Abgrenzung dieser Tätigkeit von benachbarten Bereichen wie Psychologie, Pädagogik, Psychotherapie
  • Gezielte Trainingsübungen zur Stärkung der Selbstwahrnehmung

Modul 2: Einführung in die Psychologie

  • Auseinandersetzung mit den Beweggründen, die die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen beeinflussen
  • Heilsame und klärende Begegnung mit dem eigenen inneren Kind
  • Einführung in die Entwicklungspsychologie (Ergänzung zum Selbststudium)
  • Grundlagen der Arbeit mit kleinen Kindern (3 bis 8 Jahre), älteren Kindern (8 bis 12 Jahre) und Jugendlichen (13 bis 19 Jahren)

Modul 3: Die Kunst der energetischen Behandlung

  • Die Rolle einer sanften Berührung aus psychologischer Sicht
  • Durchführung und Aufbau einer Ganzkörperbehandlung
  • Abläufe zur Stärkung der Entspannung und des Bewusstseins, zur Konzentrationsförderung und Entfaltung des Körperbewusstseins
  • Übungen zur Abgrenzung, Stärkung der Abgrenzungsfähigkeit

Modul 4: Mental- und Empathietraining für Kinder

  • Neurobiologische Hintergründe des Mentaltrainings
  • Begriffserklärung emotionale Intelligenz
  • Trainierbarkeit der emotionalen Intelligenz
  • Die Rolle des/der Kinder-Mental- und EmpathietrainerIn
  • Mental- und Empathietraining selber erfahren und festigen: Trainingsprogramm für die TeilnehmerInnen

Modul 5: Durchführen von Atem- und Entspannungstrainings

  • Unterschiedliche Formen der Entspannung: Kognitive und imaginative Entspannungsverfahren
  • Die Rolle der Entspannung in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Durchführung von Atemübungen und Entspannungsübungen für Kinder und Jugendliche
  • Gestaltung und Üben von Fantasiereisen

Modul 6: Die Geborgenheit der Berührung I – Körperarbeit

  • Gestaltung einer energetischen Behandlung
  • Grundtechniken der energetischen Behandlung: Chakrenarbeit – Meridiananwendung

Modul 7: Grundlagen der TCM

  • Meridiane und Fünf-Elemente-Lehre
  • Psychologische Aspekte der Meridiane und der Fünf Elemente
  • Die wichtigsten Akupressurpunkte in der Behandlung von Kindern
  • Spezielle Behandlungsabläufe für die Behandlung der Fünf Elemente und der Chakren
  • Spezielle Behandlungsabläufe zur Entspannung, Konzentrationsförderung, Stärkung des Körperbewusstseins
  • Spezielle Behandlungsabläufe für Erdung, Zentriertheit, Entspannung der Wirbelsäule und eine aufrechte Körperhaltung

Modul 8: Selbstwahrnehmungstraining

  • Selbstwahrnehmung als körpergebundenen Prozess bei Kindern und Jugendlichen fördern
  • Übungen zur Selbstwahrnehmung und Stärkung des Selbstwertgefühls

Modul 9: Emotionales Selbstmanagement bei Kindern fördern Emotionale Entwicklung vom Kindesalter bis zur Pubertät

  • Empathie bei Kindern und Jugendlichen fördern
  • Übungen, die den Umgang mit Emotionen und Gefühlen bei Kindern und Jugendlichen unterstützen
  • Gestaltung und Üben von Fantasiereisen zum Modulthema

Modul 10: Empathie-, Kommunikations- und Kreativitätstraining

  • Theorie und Praxis der Kreativitätsförderung bei Kindern und Jugendlichen
  • Gestalten von Kreativitätstrainings
  • Förderung der Empathie bei Kindern und Jugendlichen
  • Übungen zur Entfaltung des Einfühlungsvermögens
  • Gestaltung und Üben von Fantasiereisen zum Modulthema
  • Die Rolle der Farben im Mentaltraining

Modul 11: Die Geborgenheit der Berührung II – Körperarbeit

  • Spezielle Behandlungsabläufe für Selbstwertgefühl, Offenheit und Selbstwahrnehmung
  • Spezielle Behandlungsabläufe zur Stärkung des Immunsystems
  • Förderung der Konzentration und Aufmerksamkeit bei Kindern mit mentalen Übungen und Behandlungen
  • Behandlungssequenzen für die Eltern

Modul 12: Rituale mit Kindern gestalten

  • Kreatives Gestalten von Ritualen für Kinder: Schlafrituale, Rituale zur Stärkung der Selbstwahrnehmung, Kraftrituale, Abgrenzungsrituale, u.v.a.
  • Kreatives Gestalten von Ritualen mit Naturelementen für Kinder
  • Gestaltung und Durchführung von Einzel- und Gruppeneinheiten mit dem erworbenen Wissen und den Techniken

Modul 13: Körper- und Kommunikationstraining

  • Grundlage des Kommunikationstrainings für Kinder und Jugendliche
  • Übungen zum Kommunikationstraining
  • Hilfreiche Blütenessenzen: Bachblüten- und Buschblütenmischungen für Kinder und Jugendliche
  • Taoistische Körperübungen zur Entwicklung einer korrekten Atmung, zur Stärkung des Körperbewusstseins sowie zur Unterstützung einer aufrechten Körperhaltung

Lehrgangsaufbau und -dauer

Basisausbildung mit dreizehn Modulen (berufsbegleitend):

13 Module
jeweils ein Wochenende (mit 2 bis 3 Modulen) alle 2 bis 3 Monate von Oktober bis Juli, jeweils sonntags von 9:30 bis 18:00 Uhr;
(Gesamt: 214 Unterrichtseinheiten (UE) mit Intervisionseinheiten inkl. 93 mediengestützten Unterrichtseinheiten)

100 Std. Selbststudium Durch Literatur, Video- und Audio-Learning wird den Teilnehmenden ermöglicht, die theoretischen Inhalte bei eigener Zeiteinteilung zu vertiefen. (133 UE)

60 Std. Praktikum bzw. protokollierte schamanisches Ritual- und Coaching-Einheiten mit den ÜbungsklientInnen (Der Stundenanzahl entspricht circa 30 Ritual- und Coaching-Sitzung mit Vor- und Nachbereitung) (80 UE)

20 Std. Peergroup-Übungseinheiten: fortlaufend zur Ausbildung, nicht verpflichtend (27 UE)

Konkret arbeitet jedeR TeilnehmerIn im Rahmen der Peergroup an der eigenen persönlichen Entwicklung und vertieft zugleich seine/ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen.

Mind. 3 Std. Selbsterfahrung in Form von Einzel- und Gruppensupervisionen In der Einzel- und Gruppensupervision bespricht der/die TeilnehmerIn mit einer/einem der AusbildungsleiterInnen seine Selbsterfahrung im Rahmen der Ausbildung. Weitere Inhalte sind die Analyse der protokollierten Behandlungen, ein individuelles Wahrnehmungstraining, Reflexion über die eigene Arbeitsweise und Entfaltung der persönlichen Ressourcen. (4 UE)

Gesamt: 458 Unterrichtseinheiten (UE)

Zulassungsvoraussetzungen

Mindestalter: 18 Jahre

positives Aufnahmegespräch

schriftliche Zustimmung zu den AGBs

Abschluss

mind. 85 % Anwesenheit bei den dreizehn Basismodulen

60 Std. Praktikum mit Praktikumsbericht oder 30 protokollierte, energetische Behandlungen

mind. 3 Std. Einzel- oder Gruppensupervision

Abschlussprüfung: mündliche theoretische Prüfung und Durchführung einer energetischen Behandlung und Beratung

Für die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung wird ein Abschlusszeugnis mit folgender Bezeichnung ausgestellt: Diplom Kinder-EnergetikerIn und Kinder-Mental- und Empathie-TrainerIn nach Dr. Mazza 

Team und Trainer


LEHRGANGSLEITUNG & TRAINERIN

Dr. Ernestina Mazza


TRAINERINNEN

Martha Meszarics

Mag.a DGKP Luisa Sammer


ASSISTENZ-PRAKTIKUM

Mag.a Annemarie Brunner

>